23. Papageientagung des Fonds für bedrohte Papageien

in Wuppertal am 26.10.2019

Wir laden ein zur Papageientagung!

Unser Arbeitskreis FbP, der dieses Jahr seinen 30. Geburtstag feiert, lädt alle Interessierten zur diesjährigen Papageientagung ein, die in Kooperation mit dem Zoo Wuppertal am 26.10.2019 in der historischen Stadthalle von Wuppertal stattfindet.

Auf der traditionsreichen Veranstaltung erwartet die Teilnehmer ein spannendes Programm rund um die Themen Artenschutz, Beobachtungen aus dem Freiland, tierärztliche Versorgung sowie Haltung und Zucht von Papageien und Sittichen.

Cave: Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Kapazitäten für den Icebreaker leider begrenzt sind und die vorhandenen Plätze langsam knapp werden. Wer noch am Icebreaker teilnehmen möchte, sollte bitte zeitnah buchen, bevor alle Plätze belegt sind.

In der Tagungsgebühr inbegriffen sind:

  • Die Teilnahme am Vortragsprogramm sowie Mittagsimbiss, nichtalk. Getränke, Kaffee/Gebäck,
  • Das Abendessen am Samstagabend mit kalt-warmen Dinnerbuffet (Getränke sind auf Selbstkostenbasis)
  • Eine exklusive hinter den Kulissen Führung durch die noch nicht eröffnete neue Attraktion des Zoo Wuppertal „Aralandia“ (https://aralandia.de/) am Sonntag um 10 Uhr (an den anderen Tagen ist der Zoobesuch kostenpflichtig)
  • ÖPNV-Ticket (auch für Fahrten mit der Schwebebahn)
  • Eine Tagungsheft in der Jubiläumsausgabe zum 30. Geburtstag des Arbeitskreises Fonds für bedrohte Papageien

Online-Anmeldung

Füllen Sie bitte dieses Formular aus, wenn Sie an unserer Tagung des Fonds für bedrohte Papageien teilnehmen möchten.

Für Fragen und Anmerkungen steht Ihnen die Geschäftsstelle der ZGAP gerne zur Verfügung.

 

Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr nach Ihrer Anmeldung im Voraus bis zum 30.09.2019, damit Ihre Anmeldung rechtsgültig ist. Eine Barzahlung vor Ort ist nicht möglich.

Bank: Volksbank im Unterland
IBAN: DE95 6206 3263 0088 9450 06
Stichwort „Papageientagung 2019“

 

Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass die während der Veranstaltung erstellten Bild- und Tonaufnahmen durch die ZGAP zur Veröffentlichung verwendet werden dürfen. Die Möglichkeit zum Widerruf der Nutzung bzw. zur Löschung besteht jederzeit.

Hinweise zu Foto- und Tonaufnahmen

Bei den Veranstaltungen der ZGAP werden unter Umständen Foto-, Ton- und Filmaufnahmen angefertigt, die in verschiedenen on- und offline Medien veröffentlicht werden. Diese Aufnahmen sind mit der bildlichen Darstellung von anwesenden Personen verbunden, wobei die Personenauswahl zufällig erfolgt. Eine Darstellung der Bilder erfolgt auf der Homepage, Printmedien und Social-Media-Kanälen des Veranstalters. Dies gilt auch für Veranstaltungen, die in Kooperation mit Dritten angeboten werden.

Mit dem Betreten der Veranstaltungsräume erfolgt die Einwilligung des Teilnehmers zur unentgeltlichen Veröffentlichung in vorstehender Art und Weise und Verbreitung und/oder zeitlich uneingeschränkten Speicherung und Zugänglichmachung des aufgenommenen Bild-, Ton- und Filmmaterials im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters. Die Persönlichkeitsrechte bleiben in jedem Fall gewahrt.

Sollte der Teilnehmer im Einzelfall nicht mit der Veröffentlichung seiner Person einverstanden sein, bitten wir um die unmittelbare Mitteilung bei den Verantwortlichen der Veranstaltungen.

Kontakt und Adresse

Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V.

c/o Zoo Landau in der Pfalz
Hindenburgstr. 12
D-76829 Landau in der Pfalz


06341-9455584
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!